Unsere Service-Hotline: 0900 1000 836 (Unser Partner Formblitz hilft gern weiter. € 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)
Menü Schließen

Kaufvertrag Pferd


Pferdekaufvertrag
Vorschau: Kaufvertrag Pferd
 

Das könnte Sie auch interessieren

Dieses Muster eines Kaufvertrages über ein Pferd ist eine solide Grundlage, um die Kaufentscheidung rechtlich abzusichern. Dazu sind im Pferdekaufvertrag Angaben zu Merkmalen bzw. dem Zustand des Tieres genauso wichtig wie der Kaufpreis oder die Zahlungsweise. Die Vorlage wurde von erfahrenen Juristen erstellt und ermöglicht eine einwandfreie Vereinbarung über den Verkauf von Pferden jeglicher Rasse. Verkäufer und Käufer fügen in das Muster für einen Kaufvertrag Pferd einfach die relevanten Daten ein und vermeiden so unerfreuliche Überraschungen.


Was muss der Kaufvertrag über ein Pferd enthalten?

Die unstrittigen Merkmale eines Pferdes müssen in einem Kaufvertrag aufgeführt werden. Alter, Rasse, Geschlecht, Farbe, Abzeichen, Abstammung und Lebensnummer des Pferdes benennt ein Pferdekaufvertrag explizit.


Insbesondere für den zukünftigen Reiter des Pferdes ist interessant, ob das Tier bereits geritten wurde. Dabei unterscheidet man zwischen verschiedenen Niveaus. In der Vorlage für einen Pferdekaufvertrag lässt sich vermerken, ob ein Vierbeiner als "angeritten", "zugeritten" oder Sportpferd gilt.


Ferner können Verkäufer und Käufer im Pferdekaufvertrag regeln, dass bestimmte Merkmale keinen Mangel des Pferdes darstellen. Darunter fallen etwa Eigenheiten, wie z.B. wenn das Pferde nicht schmiedefromm oder geländesicher ist.


Üblicherweise geht dem Pferdekauf ein längerer Prozess voraus, bei dem potentielle Käufer das Pferd mindestens einmal reiten darf. Fand der Proberitt statt, sollten die Parteien das im Kaufvertrag vermerken. Das Muster hält dazu einen eigenen ankreuzbaren Punkt bereit.


Ebenfalls in der Vorlage enthalten ist ein Abschnitt, der alle im Rahmen des Verkaufes übergebenen Dokumente aufführt. Dazu gehören beispielsweise die Zuchtbescheinigung, der Pferdepass oder vorherige Kaufverträge. Verkäufer und Käufer wählen einfach aus, was übergeben wird und setzen den Haken an der entsprehenden Stelle im Muster.