Unsere Service-Hotline: 0900 1000 836 (Unser Partner Formblitz hilft gern weiter. € 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)
Menü Schließen

Beratervertrag Unternehmensberater


Vereinbarung zwischen Unternehmer und Berater
Vorschau: Beratervertrag Unternehmensberater
 

Das könnte Sie auch interessieren

Gerade im Bereich der Unternehmensberatung kommt es oft zu Missverständnissen über den Leistungsumfang und gegenseitige Pflichten. Hier hilft ein klares und rechtssicheres Vertragswerk, das deutlich macht, was beide Vetragsparteien zu leisten haben, um die gewünschte Beratung zu ermöglichen und effektiv zu gestalten. Dieser Beratervertrag für Unternehmensberater sichert insbesondere Ihr geistiges Eigentum als Berater und verpflichtet Sie im Gegenzug zur Verschwiegenheit bezüglich der sensiblen Daten des Unternehmens, für das Sie tätig sind.


Inhalt: Beratervertrag für Unternehmensberater

Der Beratervertrag trifft klare und verbindliche Regelungen für folgende Punkte:



  1. Gegenstand der Vereinbarung

  2. Grundlagen der Zusammenarbeit

  3. Berichterstattung

  4. Schutz des geistigen Eigentums des Beraters

  5. Haftung

  6. Schweigepflicht gegenüber Dritten

  7. Zeitliche Geltung und zeitlicher Umfang

  8. Lösung des Vertragsverhältnisses

  9. Honorar

  10. Sonstige Kosten

  11. Rechnungslegung

  12. Sonstiges

  13. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

  14. Sondervereinbarungen

  15. Schlussbestimmungen