Unsere Service-Hotline: 0900 1000 836 (Unser Partner Formblitz hilft gern weiter. € 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)
Menü Schließen

Referenzschreiben für freie Mitarbeiter


Empfehlungsschreiben für Honorarkräfte und Mitarbeiter ohne festen Arbeitsvertrag
Vorschau: Referenzschreiben für freie Mitarbeiter
 

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benötigen eine Formulierungshilfe bei der Erstellung eines Referenzschreibens für einen freien Mitarbeiter? Dann nutzen Sie als Auftraggeber das Muster um sich Anregungen zu holen. Einfach um die individuellen Tätigkeiten ergänzen und erweitern. Empfehlungsschreiben für freie Mitarbeiter sind nur zielführend, wenn diese möglichst präzise auf den jeweiligen Mitarbeiter zugeschnitten sind. Alle vorformulierten Textblöcke im Referenzschreiben sind dazu geeignet den Mitarbeiter wohlwollend zu charakterisieren und somit eine Weiterempfehlung auszusprechen.


Hinweis für Referenzschreiben

Bitte beachten Sie, dass ein Referenzschreiben sich an Honorarkräfte und Mitarbeiter ohne festen Arbeitsvertrag richtet. Für Festangestellte gilt ein Arbeitszeugnis. Das Referenzschreiben ist nur schwer mit einem qualifizierten Arbeitszeugnis zu vergleichen. Der Hauptunterschied liegt in der Verpflichtung des Arbeitgebers. Während bei Beendigung eines festen Arbeitsverhältnis der Mitarbeiter einen gesetzlichen Anspruch auf ein Zeugnis hat, hängt die Ausstellung eines Referenzschreibens an einen freien Mitarbeiter vom Wohlwollen des Auftraggebers ab.