Unsere Service-Hotline: 0900 1000 836 (Unser Partner Formblitz hilft gern weiter. € 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)
Menü Schließen

Businessplan Fotograf


Geschäftsplan für Schritt in die Selbständigkeit als Fotograf
Vorschau: Businessplan Fotograf
 

Das könnte Sie auch interessieren

Um ein Fotostudio zu betreiben, brauchen Sie zunächst einen wasserdichten und überzeugenden Businessplan. Zum einen sollten Sie sich selbst vor Augen führen, was alles bei einem solchen Vorhaben zu beachten ist und zum anderen wollen Sie auch Dritte (z.B. Banken und Förderstellen) von Ihrer Idee überzeugen. Das gelingt Ihnen mit Hilfe dieses speziell auf das Gründungsvorhaben eines Fotostudios zugeschnittenen Geschäftsplans. Experten haben Ihnen die Vorlagen für einen überzeugenden und ausgereiften Businessplan Fotostudio und einen stichhaltigen Finanzplan zusammengestellt.


Inhalt: Businessplan Fotostudio

Dieser Businessplan für ein Fotostudio enthält mehrere Dokumente. In einem Word-Dokument haben Sie die Möglichkeit, Ihr individuellles Konzept auszuformulieren. Geben Sie an, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen, welche Mitbewerber es am Standort gibt und inwiefern Sie sich von Ihnen unterscheiden. Auch auf Ihre Eignung und ihre bisherige kaufmännische und berufliche Erfahrung können Sie an dieser Stelle ausführlich eingehen. Als Formulierungshilfe haben wir einen fiktiven


Desweiteren erhalten Sie im zweiten Teil des Businessplans eine Reihe von Excel-Tabellen, mit denen Sie Ihre Gewinnerwartungen und Risiken kalkulieren können. Enthalten sind etwa ein Kapitalbedarfsplan, ein Finanzierungsplan, eine Rentabilitätsvorschau, ein Liquiditätsplan, einen Zinsrechner, die Kalkulation des Eigenbedarfs und der Abschreibung. Folgende Themen werden im Businessplan im Einzelnen behandelt: 


1. Management

2. Produkt und Kundennutzen

3. Markt und Wettbewerb

4. Marketing und Vertrieb

5. Geschäftsmodell und Organisation

6. Das Unternehmerteam

7. Realisierungsfahrplan

8. Chancen und Risiken