Eine Kooperation zwischen
und
Service-Hotline: 0900 1000 836 (€ 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)

Gesellschaftsvertrag atypische stille Gesellschaft


mit Erklärungsanhang
Vorschau: Gesellschaftsvertrag atypische stille Gesellschaft
 

Das könnte Sie auch interessieren

Bei einer atypisch stillen Gesellschaft ist der Gesellschafter wie bei einer stillen Gesellschaft an Gewinn und Verlust beteiligt, doch der Unterschied besteht darin, dass er auch am Vermögen insgesamt beteiligt ist. Eine atypisch stille Gesellschaft bietet sich dann an, wenn eine Gesellschaft ihre Kapitalkraft stärken möchte. Das Muster für einen Vertrag ist so gestaltet, dass im Gegenzug keine Handlungs- oder Entscheidungskompetenzen abzugeben sind. Die Konditionen der atypisch stillen Gesellschaft werden hier für beide Vertragsparteien klar und deutlich festgehalten und rechtsverbindlich geregelt. Ein Gesellschaftsvertrag über die Errichtung einer typischen stillen Beteiligung ist bei Formblitz ebenfalls erhältlich.


Inhalt: Gesellschaftsvertrag für eine atypisch stille Gesellschaft (mit Erklärungsanhang)

  • §1 Atypisch stille Gesellschaft, Einlage

  • §2 Dauer der Gesellschaft, Geschäftsjahr

  • §3 Geschäftsführung

  • §4 Stellung des atypisch stillen Gesellschafters

  • §5 Informations- und Kontrollrechte

  • §6 Jahresabschluss

  • §7 Gesellschafterkonten

  • §8 Maßgebendes Ergebnis

  • §9 Ergebnisbeteiligung

  • §10 Entnahmen

  • §11 Übertragung der Beteiligung

  • §12 Kündigung

  • §13 Auseinandersetzungsguthaben

  • §14 Schriftform, Salvatorische Klausel