Eine Kooperation zwischen
und
Service-Hotline: 0900 1000 836 (€ 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)

Vertrag Praxisgemeinschaft Ärzte


GbR-Vertrag für eine ärztliche Praxisgemeinschaft
Vorschau: Vertrag Praxisgemeinschaft Ärzte
 

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Ärzte sich zu einer Praxisgemeinschaft zusammenschließen, dann müssen die gegenseitigen Rechte und Pflichten mit Hilfe eines Vertrags geregelt werden. Diese Vertragsvorlage hat die Gründung der Gesellschaftsform "Gesellschaft bürgerlichen Rechts" zum Vorbild. Der Unterschied ist der, dass sich in diesem Fall die Verbindung der Parteien auf die gemeinsame Nutzung von Sachmitteln und Personal beschränkt. Die Abrechnungen für Krankenkassen und Finanzämter bleiben davon unberührt und werden separat behandelt. Muster für einen Gemeinschaftspraxisvertrag hier herunterladen.


Inhalt: Gemeinschaftspraxisvertrag

Da das Formular in der PDF-Version für maximal drei Parteien ausgelegt ist, sollten Sie, wenn Sie einen umfangreicheren Zusammenschluss beabsichtigen, die Word-Version des Vertrags nutzen, denn diese ist frei editier- und damit erweiterbar. Der Vertrag behandelt alle bei einer Praxisgemeinschaft anfallenden Aspekte. Hier eine Auswahl an den geregelten Punkten: 



  • Allgemeine Grundlagen

  • Umgang mit Patientendaten

  • Personalmanagement

  • Einbringung und Kauf von medizinischen Geräten

  • Aufteilung der Betriebskosten

  • Liquidation, Geschäfts- und Buchführung

  • Versammlungen und Beschlüsse

  • Vertragskündigung und -strafen