Eine Kooperation zwischen
und
Service-Hotline: 0900 1000 836 (€ 0,99/Min. aus dem deutschen Festnetz)

Kaufvertrag Anhänger

Vereinbarung über den privaten Verkauf eines Pkw-Anhängers
zum Download
5, 90 EUR
PDF 7 Seiten , 147 KB
Jetzt bestellen
PDF

MS Word

Unsere Vorlage für einen Kaufvertrag für einen Kfz-Anhänger eignet sich für den privaten Verkauf eines gebrauchten Anhängers. Verkäufer und Käufer regeln die wichtigsten Fragen und sichern den Kauf damit ab. Klären Sie beispielsweise, ob der Anhänger in einem Unfall verwickelt war oder sonstige Schäden aufweist. Auch die Frage der Gewährleistung muss geklärt werden. Als Privatverkäufer darf man die Gewährleistung in der Regel ausschließen, wenn dies ausdrücklich im Kaufvertrag erklärt wird. Nutzen Sie unseren Musterkaufvertrag, um den Verkauf Ihres Anhängers rechtssicher abzuwickeln.

Das ist beim Verkauf und der Zulassung eines Anhängers zu beachten

Ein Kfz-Anhänger erhält in der Regel eine eigene Zulassung, die nicht im Zusammenhang mit der Zulassung für das Auto steht. Der Anhänger kann daher auch unabhängig vom Fahrzeug verkauft werden. Wie beim Verkauf eines gebrauchten Pkw muss der Käufer den Kfz-Anhänger ummelden.

Für den Anhänger benötigen Sie darüber hinaus eine eigene Versicherung. Die Höhe der Beiträge hängt vom jeweiligen Anhänger Modell ab. Vor dem Kauf sollten Sie in jedem Fall klären, ob Ihr Fahrzeug überhaupt für den Anhänger zugelassen ist. Wenn Sie als Käufer Ihren Führerschein nach 1999 gemacht haben, dann sollten Sie prüfen, ob Sie überhaupt zum Führen eines Fahrzeugs mit Anhänger berechtigt sind. Wer einen “neuen” Führerschein hat, unterliegt unter Umständen Beschränkungen bezüglich der Gesamtmasse. Diese berechnet sich aus Masse des Autos plus Masse des Anhängers. Ist der Anhänger für ein Motorrad zugelassen, dann reicht in der Regel der Motorradführerschein aus.

Wenn Anhänger über online Kleinanzeigen angeboten werden, sollten der Käufer im Zweifel beim Verkäufer die technischen Daten zum Anhänger erfragen. So gehen Sie sicher, dass der Anhänger an Ihr Auto bzw. ans Motorrad passt. Beim ADAC kann man sich Tipps holen, wenn man unsicher ist, ob ein zusätzlicher Anhängerführerschein erforderlich ist. Ohne einen schriftlichen Vertrag sollte der Verkauf nicht vollzogen werden. Sie müssen allerdings nicht unbedingt zu einem Anwalt. Mithilfe von Mustervorlagen stellen Sie sicher, dass der Kaufvertrag alle wichtigen Angaben enthält. Da auch ein Anhänger zum TÜV muss, sollte im Vertrag das Datum der letzten Hauptuntersuchung vermerkt werden.